Fahrten auf der Sheikh Zayed Road sind jetzt teurer

Posted by No comments

Mehr Salik-Gebühren

Fahrten auf der Sheikh Zayed Road sind teurer geworden. Das berichten mehrere Medien aus den VAE. Wer die Hauptverkehrsader von Dubai nutzt, muss Salik-Gebühren bezahlen. Diese Mautkosten werden automatisch berechnet, wenn man die entsprechenden Tore auf der Strecke passiert. Bisher war es jedoch so, dass die Salik-Stationen zwischen Al Safa und Al Barsha zwei Mal am Tag für einen kurzen Zeitraum ausgeschaltet waren. Das hat sich seit dem 19. Februar geändert. Wer jetzt durch die Tore fährt muss immer zahlen.

Außerdem ist neu, dass man gleich zwei Mal zur Kasse gebeten wird, wenn man beide Salik-Stationen nacheinander passiert. Pro Mautstation sind das 4 AED. Wer die Route täglich, zum Beispiel auf dem Arbeitsweg nutzt, muss somit mit 8 AED zusätzlichen Kosten am Tag rechnen, was auf dem Monat etwa 40 Euro macht. Bisher war es so, dass man nur einmal bezahlen musste, wenn man beide Tore innerhalb von 40 Minuten durchfuhr.

Die Roads and Transport Authority (RTA) hat die Änderungen vorgenommen, um Stau zwischen Al Safa und Al Barsha zu verhindern. Pendler, die nicht die zusätzlichen Kosten auf sich nehmen möchten, können auf andere Strecken auszuweichen. Somit soll der Verkehr zu den Stoßzeiten reduziert werden.

No Comments Yet.

Leave a comment